Buchvorstellung

#nofairytale

++2. verbesserte Auflage 2017 erschienen++

Wir kennen sie vielleicht nicht alle. Doch sind wir mit den berühmtesten aufgewachsen. Aladdin, Ali Baba, Sindbad. Die Liste ist lang. Eine Sammlung von Erzählungen aus dem Orient, die zum Klassiker der Weltliteratur wurden: Die Märchen aus 1001 Nacht!

 

Die Märchen verwandelten das Morgenland in einen Ort des Träumens, der Fantasie, der Geheimnisse, der Liebe, der Gerechtigkeit. In einen Ort, an dem am Ende der begabten Erzählerin Sherazade durch den Sultan Gnade gewährt wird, indem sie jeden Abend die Geschichten weitererzählt. Ja, ihre Erzählungen hielten sie am Leben.

 

Nun, was ist aus meinem Morgenland geworden? Wie nehme ich meine Heimat aus der Ferne wahr? Wie nimmt der Westen das Morgenland wahr? Wie nimmt der Westen mich als Deutsche mit palästinensischen Wurzeln wahr? Gewährt er mir auch Gnade? Meinen Landsleuten? Gnade, indem er Verständnis zeigt und dann in Gerechtigkeitssinn umwandelt, wenn ich ihm die Geschichten erzähle, die eben 'Keine Märchen aus 1001 Nacht' sind, sondern Realität?

 

Erkenne das Unrecht, wo immer es auch ist, erst dann kannst du es bekämpfen. Überzeugt von diesem Motto zeige ich in meinem Buch, was in meinen Augen aus den beliebten Märchen aus 1001 Nacht geworden ist.

 

Sehnsucht ist mein Stift und der rote Faden zugleich, der sich auf 100 Seiten durch alle Gedichte und Textauszüge zieht. Und weil es um meine Beziehung zu meiner Heimat und mein Empfinden als arabische, palästinensische, muslimische Frau in Deutschland geht, sind alle deutschen Originaltexte nochmal ins Arabische übersetzt worden.

 

 

Lesen wollen?

Das Buch ist erhältlich in jedem Buchhandel, bei Amazon und Co. Das Buch ist auch vergünstigt für 10,- Euro bei mir bestellbar. Schreibt mir bei Interesse gerne hier.

Faten El-Dabbas: Keine Märchen aus 1001 Nacht. (Deutsch/Arabisch)

2. Auflage 2017, Cosmics Verlag

ISBN: 9783981792218

© Faten El-Dabbas 2016 I Alle Rechte vorbehalten.